Emily van Hill

Autorin

"Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste."

Heinrich Heine

Ich hab's geschafft

Schön wie Käsekuchen trägt jetzt das Qindie-Siegel

Schön wie Käsekuchen trägt jetzt das Qindie-Siegel

Letzte Woche erreichte mich die frohe Botschaft: "Darum freuen wir uns, dich heute mit deinem Buch als Qindie-AutorIn begrüßen zu dürfen. Herzlich willkommen im Autorenkorrektiv. " Ein grenzdebiles Grinsen schlich sich in mein Gesicht und vor Aufregung machte mein kleines Herz einen gewaltigen Satz (gut, es war eigentlich nur Schluckauf, aber so hört es sich einfach besser an).

Warum ich so aus dem Häuschen war? Na, weil sich mein Schön wie Käsekuchen nun ganz offiziell mit dem Qindie-Siegel schmücken darf! Qindie ist ein Zusammenschluss von Indie-Autoren, Lektoren und anderen Leuten aus der Branche, die es sich zur Aufgabe gemacht haben. Bücher von Indie-Autoren kritisch unter die Lupe zu nehmen. Wer die Anforderungen erfüllt (z.B. ein ansprechendes Cover, guter Stil, ordentliche Rechtschreibung usw.), der darf dann eben so wie ich jetzt dieses Logo auf sein Buch packen. Damit jeder weiß, der Käsekuchen sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch mit ordentlichen Zutaten gebacken. ;-)

Ich freue mich jedenfalls wie ein Käsekuchenpferd!

Mehr zu Qindie unter www.qindie.de

Schnauf...

Huh, ich wollte ja schon wieder viel früher etwas posten, aber die Zeit rennt nur so dahin. Arbeiten, schlafen, essen, kranker Hund und schwupps ist es schon November. Aber die gute Nachricht: Mit meinem neuen, noch namenlosen Werk geht es voran. Die ersten hundert Seiten sind fertig. :-) Dank neuem Schreibtisch und guter Feng Shui Ausrichtung sausen die Worte nur so aus mir heraus. 

Soviel vorab: Es wird bissig... 

Feeeertiiiig!!!

So, ich finde die Arbeit hat sich gelohnt: Die Website mit integriertem Blog ist fertig. Hier werde ich ab jetzt über wahnsinnig wichtige Ereignisse, tiefsinnige Gedankengänge und Essgewohnheiten aus dem Leben eines Autors berichten.

Aktuell liege ich schniefend, niesend und hustend im Bett. Klingt doof, ist aber toll, weil ich den ganzen Tag Zeit habe, um zu schreiben. Außerdem kommen einem die kreativsten Ideen doch eh, wenn man Fieber hat. In diesem Sinn ein fröhliches 'Hatschi' auf die neue Website.

© Emily van Hill